Drucken

DP-UV Serie

DP-UV Serie

Mit 300 mm stufenloser Höhenverstellung ist die DP-UV-Sonderlösung den übrigen LED-Flachbettgeräten ein großes Stück voraus. Endlich kann die vielseitige UV-LED Technologie auch zur Kennzeichnung und Veredelung sperriger, bereits gekanteter oder fertig gegossener Teile mit mehr als 150 mm Materialhöhe genutzt werden.
Die integrierte Ionisierungseinheit neutralisiert die bei manchen Medien auftretende elektrostatische Aufladung an der Materialoberfläche und verhindert dadurch die Ablenkung der Tintentropfen auf dem Weg vom Druckkopf zum Medium, was die Konturenschärfe des Motivs sicherstellt. Die Ionisierungseinheit arbeitet selbstregulierend. Einmal eingerichtet, passt sie sich automatisch an die Ladungsstärke jedes Mediums selbständig an.
DP-UV-Modelle können wahlweise mit Tinten für starre oder flexible Medien bestückt werden. Die flexiblen LF-140-Farben sind bis zu 140% dehnbar und somit beispielsweise auch für die Bedruckung von Tastaturfolien oder Kunststoffteilen geeignet, die im Tiefziehverfahren weiterverarbeitet werden. Ein integriertes Zirkulationssystem versetzt die weiße Farbe in den Tintenleitungen automatisiert in Bewegung und verhindert somit die Ablagerung der Weißpigmente in den Schläuchen. Zeit und kostenintensive Reinigungsvorgänge bleiben dem Anwender so erspart.
Sowohl die LH-100-Tinten für starre, als auch die LF-140-Farben für flexible Medien sind standardmäßig in 220ml-Kartuschen oder optional in sogenannten Eco-Cases mit 600ml-Nachfüllbeutel erhältlich. Durch den Einsatz der Eco-Cases sparen Sie 35% der Tintenkosten.